1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Tagesgeld-Testsieger im Mai 2014

Montag den 5.05.2014

Logo FibankAnders als beim Festgeld, bei dem es eine Neueinführung einer Festgeldlaufzeit bei der Fibank gibt, die damit gleich von null auf eins an die Spitze marschiert beim dreijährigen Festgeld, hat sich beim Tagesgeld im Mai 2014 noch nichts im oberen Bereich des Tagesgeldrankings getan.

Die Testsieger im laufenden Monat sind damit die Banken, die auch auf Ende April schon unsere Redaktion überzeugen konnten. Durch das Tagesgeldkonto mit dem höchsten Zinssatz, das Tagesgeldkonto mit der höchsten Sicherheit und das Tagesgeld, das für uns das derzeit beste Angebot in diesem Anlagebereich darstellt und welches entsprechend als unsere „Empfehlung der Redaktion“ angesehen werden kann.

Zu den Testsiegern im Tagesgeld 

Tagesgeld mit dem höchsten Zinssatz

Vorbei sind sie längst, die Zeiten, in denen es auch für das Tagesgeld Zinsen jenseits der zwei Prozent gab. Inzwischen werden die guten Angebote immer rarer und auch die Tagesgeldkonten mit dem höchsten Zinssatz sind längst nicht mehr das, was sie einmal waren.

Dennoch kann es sich natürlich lohnen, die Angebote der aktuellen Tagesgeld-Testsieger auch mit dem höchsten Zinssatz genauer anzusehen. Derzeit ist dies die Audi Bank, die für ihr Tagesgeld eine Verzinsung von aktuell 1,40 Prozent p.a. anbietet – wie übrigens auch die Volkswagen Bank, welche die gleichen Konditionen für ihr Tagesgeldkonto bietet.

Doch so verlockend sich der höchste Zinssatz anhört, ganz so schön ist es dann leider doch nicht, wenn man in die Tiefe blickt. Denn hier zeigt sich schnell, dass der Zinssatz erstens nur für eine Anlagesumme von bis zu 50.000 Euro gilt und zugleich nur auf vier Monate garantiert ist. Damit stellt dieser „höchste Zinssatz“ nur den höchsten Anfangszinssatz dar. Und ob sich die Sache dann wirklich so lohnt, dies wird jeder Sparer für sich entscheiden müssen.

Tagesgeld Empfehlung der Redaktion

Anders sieht es indes bei der Empfehlung der Redaktion für das Tagesgeld aus. Hier hat seit kurzem die Renault Bank direkt die Nase vorn, mit einem Zinssatz, der sich auch durchaus sehen lassen kann im Tal der niedrigen Zinsen.

Renault Bank direkt Tagesgeld eröffnen

Nach einer kürzlichen Zinserhöhung um gleich 20 Basispunkte gibt es beim Renault Bank direkt Tagesgeld derzeit 1,30 Prozent p.a. Da die Renault Bank direkt keinen gesonderten Neukundenzinssatz für ihr Tagesgeld anbietet, gibt es hierfür auch keine Zinsgarantie. Dies bedeutet: der Zinssatz ist variabel und kann sich damit jederzeit auch wieder ändern.

FIMBank Logo0,75 % p.a.
  • Zins gilt bis 100.000 Euro
  • Für Neu- u. Bestandskunden
  • 14-tägige Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
Consorsbank Logo1,00 % p.a.
  • Zins gilt bis 50.000 Euro
  • Für Neukunden
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • Einlagensicherung: 120 Mio. Euro
RaboDirect Logo0,70 % p.a.
  • 3 Monate Zinsgarantie
  • Für Neukunden
  • Zins gilt bis 1 Mio. Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro

Dennoch bietet die Renault Bank direkt mit ihrem gut verzinsten Tagesgeldkonto natürlich einen Vorteil: der genannte Zinssatz gilt für eine Anlagesumme von bis zu einer Million Euro, wodurch auch höhere Einlagen bei diesem Tagesgeldanbieter möglich sind zu dieser guten Verzinsung.

Tagesgeld mit der höchsten Sicherheit

Bei der Sicherheit hat indes eine andere Bank die Nase vorn: die 1822direkt. Die Direktbank-Tochter der Frankfurter Sparkasse bietet 1,30 Prozent p.a. für ihr Tagesgeldkonto an, mit einer kürzlich zudem auch noch verlängerten Zinsgarantie.

Die Einlagen bei der 1822direkt sind zu 100 Prozent abgesichert durch den Haftungsverbund der Sparkassen – da die Direktbank als Tochter der Fraspa diesem Verbund automatisch ebenfalls angehört. Das bedeutet: das 1822direkt Tagesgeld ist das derzeit am besten abgesicherte Tagesgeldkonto unter den Spitzenanbieter dieses Anlagebereichs.

Der genannte Zinssatz gilt bis zu einer Anlagesumme von 100.000 Euro, die neue Zinsgarantie für das 1822direkt Tagesgeld läuft bis zum 25. September dieses Jahres und damit seit heute genau noch vier Monate und 20 Tage. Und kann sich damit angesichts der Zinsgarantien von Audi Bank, VW Bank und ING-DiBa, die allesamt nur noch eine Garantieverzinsung von vier Monaten anbieten, sehen lassen.

Mehr Tagesgeldanbieter finden Sie in unserem ausführlichen Tagesgeldrechner.

 


WeltSparen Angebote