1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Tagesgeld nur noch für kurzfristiges Sparen nutzen?

Donnerstag den 26.09.2013

Die derzeit fast immer noch ausnahmslos schlechte Zinsentwicklung beim Tagesgeld lässt viele Sparer weiter verzweifeln. Nur noch mit sehr wenigen Tagesgeldkonten ist derzeit überhaupt ein Ausgleich der Inflationsrate möglich, und die Spitze im Tagesgeld Ranking dünnt sich in Sachen Zinshöhe immer mehr aus. Ist es an der Zeit, Tagesgeld nur noch für kurzfristiges Sparen zu nutzen – oder doch mittelfristig auf einem Tagesgeldkonto anzulegen, um dann schnell Geld verfügbar zu haben, wenn die Zinsen wieder steigen werden?

Kurzfristiges Sparen wegen niedriger Zinsen?

Wer auf einem Tagesgeldkonto Geld anspart, der macht dies oft aus zwei unterschiedlichen Gründen. Auf der einen Seite geht es darum, möglichst flexibel zu sein mit dem eigenen Ersparten und dieses jederzeit wieder abrufen zu können. Am besten geht dies mit dem Tagesgeld – und im Vergleich dazu sind die Zinsen dann nicht mal wirklich niedrig, sondern sogar recht hoch.

Geld parken auf einem Tagesgeldkonto?

Der zweite Grund ist ein anderer: hierbei wird auf einem Tagesgeldkonto Geld angespart, um sein Geld sicher anlegen zu können, bis die Zinsen wieder steigen – und dann wieder auf ein höher verzinstes Festgeldkonto zu setzen mit einer mittelfristigen bis langen Laufzeit. Denn genau dies ist derzeit eher weniger lukrativ, und gerade bei den Festgeldlaufzeiten über drei Jahren sieht die Verzinsung angesichts der langen Dauer des Festgeldvertrags eher sehr schlecht aus.

Deshalb ist und bleibt das Tagesgeld eine der wichtigsten Anlage- und Sparmöglichkeiten auch gerade in den Zeiten niedriger Zinsen. Es ist flexibel, es ist zumindest bis zur Höhe der Gesetzlichen Einlagensicherung zu 100 Prozent sicher und es kann in Zeiten niedriger Zinsen sehr gut als Parkmöglichkeit genutzt werden, bis die Sparzinsen wieder steigen und sich beispielsweise ein Festgeldkonto wieder richtig lohnt.

Tagesgeld ist damit in jeder Zinsphase wichtig, egal wie hoch – oder niedrig – das allgemeine Zinsniveau denn in der jeweiligen Zeit ist. Und eines ist nach wie vor sicher, auch in der gegenwärtigen Niedrigzinsphase: flexibler als das Tagesgeld ist keine andere Anlageart!

 Zum Tagesgeldvergleich

Tagesgeldzinsen berechnen


Festgeldzinsen berechnen


 

FIMBank Logo0,85 % p.a.
  • Zins gilt bis 100.000 Euro
  • Für Neu- u. Bestandskunden
  • 14-tägige Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
Consorsbank Logo1,00 % p.a.
  • Zins gilt bis 50.000 Euro
  • Für Neukunden
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • Einlagensicherung: 120 Mio. Euro
RaboDirect Logo0,70 % p.a.
  • 3 Monate Zinsgarantie
  • Für Neukunden
  • Zins gilt bis 1 Mio. Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro

WeltSparen Angebote