1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Tagesgeld als Sparmöglichkeit für Sonderausgaben nutzen

Mittwoch den 9.01.2013

Auch wenn die Zinsen für Tagesgeldkonten derzeit alles andere als üppig zu bezeichnen sind, allemal deutlich besser verzinst als die meisten Sparbücher ist das Tagesgeld nach wie vor. Deshalb ist es auch empfehlenswert, einen Teil der Ersparnisse, die auf die hohe Kante gelegt werden sollen, auf einem Tagesgeldkonto anzulegen und nicht auf einem Sparkonto mit begrenzter oder nicht vorzeitig vorhandener Verfügbarkeit. Um jedoch nicht von einer maximalen monatlichen Auszahlung, wie es beim Sparbuch der Fall ist, oder von Zinseinschnitten bei der vorzeitigen Kündigung gehandicapt sein will, wenn es um seine Sonderausgaben geht, sollte das Geld für Sonderposten möglichst flexibel anlegen. Die bestmögliche Flexibilität beim Sparen bietet dabei nach wie vor das Tagesgeld.

Denn trotz der niedrigeren Zinsen als früher ist das Tagesgeld schon allein aufgrund seiner Konditionen als attraktive Form der Geldanlage zu bezeichnen. Rendite ist zwar das eine, wenn es um das Anlegen geht, die Verfügbarkeit ist jedoch ein weiterer wichtiger Punkt, der nicht unbedingt weniger wichtig ist. Ein hoher Zinssatz, aber keine Verfügbarkeit dann, wenn das Geld benötigt wird, hat sich am Ende für einen eigentlich halbwegs gut betuchten Sparer oftmals teuer ausgezahlt. Anstatt auf die Ersparnisse zurückgreifen zu können, wenn Sonderausgaben anstehen wie zum Beispiel der jährliche Beitrag zur Kfz-Versicherung oder eine Nachzahlung für Strom oder Gas, musste dann der viel zu teure Dispokredit angezapft werden. Oder ein Festgeldkonto, das eigentlich hoch verzinst ist, musste vorzeitig gekündigt und damit zugleich ein hoher Verlust bei der Verzinsung hingenommen werden.

Dies sind nur zwei Beispiele dafür, wieso es wichtig ist, einen Teil der Ersparnisse auf einem schnell verfügbaren Tagesgeldkonto zu belassen, anstatt den Weg der höheren Zinsen zu wählen, auf das Geld dann aber nicht zugreifen zu können, wenn es benötigt wird. Es kann sich deshalb lohnen, sich gründlich mit einem Tagesgeldrechner vertraut zu machen und damit aktuell auf dem Laufenden zu sein, wer jeweils aktuell die besten Zinsen bietet beim Tagesgeld und wer möglicherweise auch noch einen Bonus für Neukunden bietet, wie dies derzeit bei der 1822direkt der Fall ist. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.

FIMBank Logo0,85 % p.a.
  • Zins gilt bis 100.000 Euro
  • Für Neu- u. Bestandskunden
  • 14-tägige Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
Consorsbank Logo1,00 % p.a.
  • Zins gilt bis 50.000 Euro
  • Für Neukunden
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • Einlagensicherung: 120 Mio. Euro
RaboDirect Logo0,70 % p.a.
  • 3 Monate Zinsgarantie
  • Für Neukunden
  • Zins gilt bis 1 Mio. Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro

WeltSparen Angebote