1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Kommt eine Zinssenkungswelle beim Tagesgeld?

Freitag den 6.07.2012

Am gestrigen Donnerstag entschloss sich Europäische Zentralbank zu einem historischen Schritt: der Leitzins wurde auf 0,75 Prozent gesenkt. So tief lag diese wichtige Marke noch nie, ein neues historisches Tief ist damit erreicht, das vor allem für Sparer Auswirkungen hat. Während sich im Bereich der Kredite und der Baukredite nicht mehr viel tun wird in Richtung Zinssenkungen, sind es die Zinsen für Festgeldkonten und Tagesgelder, welche die Leitzinssenkung wohl am meisten zu spüren bekommen.

Das bedeutet für Sparer nun durchaus unsichere Zeiten, wobei nicht zu erwarten ist, dass nun auf einen Schlag alle Anbieter von Tagesgeldkonten ihre Zinsen senken. Eher wahrscheinlich ist, dass die Banken, die Tagesgeld anbieten, erst eine abwartende Haltung einnehmen in Bezug auf die weitere Entwicklung des Leitzinses. Denn: es gibt einige Banken, die bereits vor der gestrigen Leitsenkung ihre Tagesgeldzinsen gesenkt hatten. Eine direkte, weitere Zinssenkung würde wohl eher dazu führen, dass sich die Kunden neue Anbieter für ihre kurzfristige Geldanlage suchen. Und dies ist, angesichts der immer noch guten Verzinsungen bei manchen Tagesgeldkonten durchaus schnell gemacht.

Hier kommt dann auch der große Vorteil des Tagesgeldes als Anlageart zum Tragen. Neben der Verzinsung sind Tagesgeldkonten vor allem auch beliebt wegen der nicht vorhandenen Kündigungsfrist. Anders als bei Sparbüchern beispielsweise muss ein Tagesgeldkonto nicht Monate im Vorfeld gekündigt werden, um an das ganze anlegte Geld zu kommen. Es reicht, das Guthaben auf dem Konto auf das als Referenzkonto geltende eigene Girokonto zurück zu buchen, was zeitnah möglich ist.

Dieser große Vorteil spricht auch in Zeiten niedriger Zinsen für sich. Und: wer genau hinsieht, der wird auch jetzt noch gut verzinste Tagesgeldkonten finden. Denn nicht alles, was mit Sparen zu tun hat, muss auch zugleich schlecht verzinst sein, nur weil das allgemeine Zinsniveau niedrig ist. Unsere Empfehlung bei der Suche nach gut verzinsten Tagesgeldkonten: Ein Tagesgeldvergleich, wie wir ihn hier anbieten, kann als Informationsquelle und als Zinsrechner sehr hilfreich sein.

FIMBank Logo0,85 % p.a.
  • Zins gilt bis 100.000 Euro
  • Für Neu- u. Bestandskunden
  • 14-tägige Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
Consorsbank Logo1,00 % p.a.
  • Zins gilt bis 50.000 Euro
  • Für Neukunden
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • Einlagensicherung: 120 Mio. Euro
RaboDirect Logo0,70 % p.a.
  • 3 Monate Zinsgarantie
  • Für Neukunden
  • Zins gilt bis 1 Mio. Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro

Bildmaterial: © VRD – Fotolia.com


WeltSparen Angebote