1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Tagesgeld auf Kreditkarten ansparen?

Montag den 2.07.2012

Tagesgeld als Einzelprodukt auf einem Tagesgeldkonto ansparen, diese Möglichkeit gibt es schon lange. Seit einer Weile gibt es jedoch immer mehr Kombiprodukte, bei dem das Tagesgeld gepaart ist mit anderen Finanzprodukten. Die Möglichkeiten, die es gibt, sind Tagesgeld mit Festgeld, am bekanntesten ist hier wohl das VTB Duo, ein Kombiprodukt aus Festgeldkonto und Tagesgeld. Girokonto mit Tagesgeld ist die zweite Möglichkeit, die mittlerweile ebenfalls recht bekannt ist. Je nach Anbieter und Verzinsung kann sich die Kombination eines Gehaltskontos mit einem Tagesgeldkonto durchaus lohnen. Beachten sollte man vorab jedoch die Gebühren und die Preise, die für diese Kontoart anfallen – um nicht am Ende mehr zu bezahlen, als Zinsen erwirtschaftet werden mit dem enthaltenen Tagesgeld.

Eher weniger bekannt ist hingegen die Variante, auf einer Kreditkarte sein Guthaben als Tagesgeld anzusparen. Dabei ist das Tagesgeldkonto meist in die Kreditkarte integriert, alles was an Plus auf der Karte ist, wird dann zum Tagesgeld-Zinssatz verzinst. Dies stellt eine gute Möglichkeit für all jene dar, die nicht gezielt Sparen möchten, dafür jedoch hin und wieder auch Guthaben auf ihrer Kreditkarte haben.

Möglich ist dies beispielsweise auf der Roten MasterCard der Ikano Bank, bei der es derzeit 2,41 Prozent Zinsen p.a. für das Tagesgeld auf der Kreditkarte gibt. Hierbei ist der Zinssatz jedoch schon so attraktiv (die Ikano Bank bietet damit aktuell eine der besten Verzinsungen, die es derzeit beim Tagesgeld gibt), dass es sich sogar lohnt, extra Guthaben auf der Kreditkarte anzulegen. Ein weiteres Produkt ist das DKB Cash Konto – ein rundum kostenloses Girokonto, bei welchem aufs Guthaben des Kreditkartenkontos 2,05 % Zinsen p.a. gezahlt werden.

Die drei verschiedenen Möglichkeiten der Kombination eines Tagesgeldkontos mit einem anderen Finanzprodukt zeigen, dass es neben dem reinen Sparen auf einem einzigen Konto durchaus noch andere Varianten für das Tagesgeld-Sparen gibt. Neben den Kreditkarten mit integriertem Tagesgeldkonto gibt es zudem die Möglichkeit, auf manchen Prepaid-Kreditkarten Zinsen für das Guthaben auf der Karte zu erhalten. Diese Art von Kreditkarten ist rein auf Guthabenbasis einsetzbar, manche Anbieter verzinsen das Kartenguthaben zudem. Hierbei ist es jedoch empfehlenswert, vor Abschluss eines solchen Kreditkartenvertrags die Gebühren und die Zinsen zu vergleichen, um zu sehen, ob ein solches Sparen auf einer Prepaid-Kreditkarte wirklich lohnenswert ist. Wie die Beispiele Ikano Bank und DKB zeigen, ist das Tagesgeld auf der Kreditkarte durchaus eine Sparalternative zu den oftmals niedrigen Zinsen, die es mittlerweile auf zahlreichen Sparkonten gibt.


WeltSparen Angebote