1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Mit Tagesgeld-Vergleichen immer informiert sein

Freitag den 29.06.2012

In den vergangenen Jahren hat sich viel verändert in der deutschen Bankenlandschaft. Die Kunden wechseln viel häufiger als früher ihre Bank, und die Internetbanken beleben zusätzlich die Konkurrenz. Dies hat dazu geführt, dass es auch im Sparbereich, unter anderem beim Tagesgeld, deutlich mehr Angebote gibt, als dies früher der Fall war. Neben den vielen Möglichkeiten führt dies jedoch dazu, dass der Laie schnell den Überblick darüber verliert, welche Angebote gut verzinst sind und welche mehr unter ferner liefen zu finden sind. Gerade die Filialbanken bieten hier meist eher uninteressante Zinsangebote für Tagesgeldkonten, während die Direktbanken oftmals der Sieger in Sachen Verzinsung sind.

Mit einem aktuellen Vergleich für Tagesgeld ist es möglich, einen Überblick zu haben über das jeweilige Zinsniveau. Damit können die „Rosinen“ in diesem Anlagebereich herausgepickt werden, während die weniger gut verzinsten Angebote dann schnell unter den Tisch fallen. Beim Tagesgeld Vergleich zeigt sich auch, wie sehr die Schere wirklich auseinander geht bei den Zinsen für Tagesgeldkonten. Vor allem Filialbanken tun sich mittlerweile meist schwer, ihren Kunden attraktive Zinsen für das Tagesgeld zu bieten. Zwar liegen diese meist höher als die Zinsen für Sparbücher, dennoch lohnt sich eine Anlage darauf kaum.

Anders sieht es hingegen oft aus bei den Tagesgeldkonten von Direktbanken. Wie der Tagesgeld Vergleich im Moment auch wieder zeigt, kommen die wirklich gut verzinsten Angebote für Tagesgeldkonten meist von Banken, die nur im Internet agieren. Diese sind keineswegs schlechtere Banken als Filialbanken, nur haben sie mangels Filialunterhaltung niedrigere Kosten aufzufangen. Der Kunde bekommt diese Ersparnis oft direkt zu "spüren", unter anderem auch durch höhere Tagesgeldzinsen. Dieses Bild zeigen auch unsere aktuellen Empfehlungen und Testsieger, die durchgehend Direktbankangebote sind:

Oney Bank Logo0,55 % p.a.
  • Zins gilt bis 30.000 Euro
  • Für Neu- u. Bestandskunden
  • 14-tägige Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro
Consorsbank Logo1,00 % p.a.
  • Zins gilt bis 50.000 Euro
  • Für Neukunden
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • Einlagensicherung: 120 Mio. Euro
RaboDirect Logo0,70 % p.a.
  • 3 Monate Zinsgarantie
  • Für Neukunden
  • Zins gilt bis 1 Mio. Euro
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro

Und noch einen weiteren Grund gibt es für die höheren Zinsen für Tagesgelder bei Direktbanken: viele Banken, die nur im Internet vertreten sind, bieten nicht alle Angebote, die Filialbanken bieten. Dafür haben sie sich auf bestimmte Finanzprodukte spezialisiert, wie zum Beispiel Tagesgeld und Festgeld und evtl. noch Girokonto und Depotanbieter. Durch die hohe Überschaubarkeit dieser Angebote können sich Direktbanken viel gezielter als Filialbanken auf ihre Angebotspalette und damit zugleich auch auf die Bedürfnisse der Kunden konzentrieren.


WeltSparen Fremdwaehrung Tagesgeld