1,00% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Sicherheit und Flexibilität: Das Tagesgeld

Montag den 17.11.2008

Attraktive Zinssätze

Das Sparbuch, der Liebling des deutschen Bürgers in Sachen Geldanlage, hat Konkurrenz bekommen: Das Tagesgeldkonto.

Die Gründe sind offensichtlich. Die Zinsen liegen trotz der ständigen Anpassungsprozesse an den Bedarf des Finanzmarktes stets über denen der Sparbücher, und das angelegte Geld steht jederzeit zur Verfügung. Eine Verminderung oder gar der Verlust der Anlage sind so gut wie ausgeschlossen.
Es gibt nur selten geringe Mindestanlagebeträge, nach oben wird keine Grenze gesetzt. Allerdings sind die Zinsen ab einer bestimmten Anlagesumme gestaffelt und gelten in voller Höhe nur bis zu einem bestimmten Betrag.

Unkomplizierte Handhabung

Der Prozess der Anlage ist sehr einfach und auch genauso schnell wieder zu lösen. Es ist keine weitere Absprache mit einem eventuellen Zwischenhändler nötig – ob virtueller oder persönlicher Natur. Und der gesamte Vorgang verursacht keine Kosten.

Allein zum Vergleich von Zinsen und Konditionen der verschiedenen Anbieter sollte sich der Anleger etwas Zeit nehmen. In der Ära des Internets mit hochaktuellen, sehr übersichtlichen Daten bedeutet dies keine Hürde.

Die Zinssätze bewegen sich derzeit um die 5% Marke. Die Topanbieter findet man auch im Onlinebank-Bereich. Sollten sich die Zinsen des gewählten Kontos im Laufe der Zeit deutlich verringern, ist der Transfer der Anlagesumme auf ein Konto mit derzeit besseren Konditionen ohne große Umstände leicht zu bewerkstelligen.

Selbst in Zeiten des Aufschwungs der Börse ist diese Anlageform beliebt, denn die Argumente Sicherheit und Flexibilität verbunden in Form des Tagesgeldkontos sind immer aktuell und schlagkräftig.

FB (17.11.08)


WeltSparen Angebote