0,80% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld

TARGOBANK Depotwechsel

Das Depotwechsel Angebot der TARGOBANK ist für Sparer interessant, die mit ihrem bestehenden Depot zur TARGOBANK umziehen möchten. Als Verrechnungskonto dient ein TARGOBANK Tagesgeldkonto. Belohnt wird der Wechsel mit für ganze 12 Monate garantierten 2,00% Tagesgeld-Zinsen p.a. Um in den Genuss der Konditionen zu kommen, muss das zu übertragende Depot einen Wert von mindestens 7.000,00 € vorweisen. Die Vorzugsverzinsung gilt bis maximal 40.000,00 €. Kunden, die das Online-Postfach nutzen, zahlen keinerlei Gebühren für die Depotführung.

Das Angebot gilt ausschließlich für Neu-Depotkunden.

Konditionen und Zinsen

  • 2,00% Zinsen pro Jahr bis aufs Tagesgeld
  • 12-monatige Zinsgarantie
  • Kostenlose Tagesgeld-Kontoführung
  • Kostenloser Depotübertrag
  • Kostenlose Depotführung (Bei Nutzung des Online-Postfachs)
  • 10 Free Trades im ersten Jahr für das Online Brokerage
  • Kostenlos Bargeld vom Tagesgeld an allen TARGOBANK Geldautomaten
  • Umfangreiche Einlagensicherung von 279,019 Millionen Euro



Ihre Vorteile beim TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld

Bis zu 2,00% Zinsen pro Jahr Stand: 25.07.2017 / mehr Details siehe unten

- Exklusives Depotwechselangebot: 2,00 % Tagesgeldzinsen für 12 Monate
- Ab einem Depotübertrag von 7.000 Euro zur TARGOBANK, max. 100.000 Euro
- Kostenloses Depot bei Nutzung des Online-Postfachs

Minimaleinlage: 7.000,00 €

Maximaleinlage: 40.000,00 €

Mindestanlagedauer: 1 Monate

Mit dem exklusiven Depotwechselangebot der TARGOBANK können sich renditeorientierte Trader mit dem Depotumzug einen vergleichsweise hohen Tagesgeldzins für die Laufzeit von 12 Monaten sichern.

TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €40.000,00 €2,00%-12 Monate
0,00 €unbegrenzt0,03%13 Monate-

Stand: 25.07.2017

TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Höhe zusätzliche Sicherung: 279,019 Millionen Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Internet
Zugangsverfahren Online-Banking: mTAN, iTAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontoauflösung: kostenlos
TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld eröffnen

Ausführlicher Test

Wer für sein bestehendes Depot ein neues Zuhause sucht, ist bei der TARGOBANK an der richtigen Stelle. Denn mit dem Depotübertrag sichern sich Kunden nicht nur praktische Features, wie Free Trades, sondern auch hohe Zinsen aufs Tagesgeld. Aktuell zahlt die TARGOBANK Neu-Depotkunden 2,00% Zinsen p.a. aufs Tagesgeld. Dieser für 12 Monate garantierte Zinssatz wird bis 40.000,00 € gezahlt. Auf diese Summe beschränkt sich nämlich der Depotübertrag. Das hochverzinste Tagesgeldkonto dient als Verrechnungskonto für das angeschlossene TARGOBANK Depot. Kunden, die sich für die Nutzung des Online-Postfachs entscheiden, sparen sich die Depotgebühren. Ebenfalls kostenlos ist der Depotübertrag, den die TARGOBANK vollständig für ihre Kunden übernimmt. Wertpapier-Kunden müssen sich somit um nichts kümmern.
Um vom top-verzinsten Angebot profitieren zu können, muss der Wertpapierbestand im zu übertragenden Depot mindestens 7.000,00 € betragen.

Die Kontoführung beim hochverzinsten Tagesgeldkonto ist ebenfalls vollkommen kostenlos. Über das Guthaben kann sogar direkt verfügt werden, nämlich an allen TARGOBANK Geldautomaten.

Sicherheit und Einlagensicherung

Das Kapital der Sparer ist bei der TARGOBANK praktisch doppelt sicher: Zum einen greift die gesetzliche Grundabsicherung in Höhe von 100.000 Euro. Zum anderen ist die TARGOBANK dank ihrer Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V., was die Sicherung der Anlagen auf eine Summe von 279,019 Millionen Euro erweitert. Die Einlagensicherung bezieht sich nur auf Bankeinlagen, dazu gehört auch das Tagesgeld. Die Wertpapiere in den Depots unterliegen nicht der Einlagensicherung. Diese gehören dem Kunden, der jederzeit über die Werte verfügen kann.

Die TARGOBANK ist darüber hinaus Teil der französischen Crédit-Mutuel-Gruppe, die bei den Rating-Agenturen als stabil angesehen wird. Insgesamt dürfen sich Kunden bedenkenlos an die TARGOBANK wenden.

Kontaktdaten

TARGOBANK AG & Co. KGaA
Kasernenstr. 10
D-40213 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 180 – 52 27 222
Fax: +49 (0) 211 – 8984-1222

E-Mail: kontakt@targobank.de
Internetadresse: www.targobank.de

Bankleitzahl (BLZ): 300 209 00
BIC: CMCIDEDD


TARGOBANK Depotwechsel Tagesgeld eröffnen

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. Eveline Großmann fragte am #

    Muß bei einem Depotübertrag das alte Depot aufgelöst werden, um die 2,5 % Zinsen aufs Tagesgeld zu bekommen?

    1
    • Antwort der Redaktion vom 4. April 2016 um 10:10: #

      Nein, eine Auflösung des alten Depots ist nicht notwendig. „Voraussetzung ist ein Depotübertrag von mind. 7.000 €. Der mit dem Vorzugszinssatz verzinste Betrag ist begrenzt durch die Höhe des Depotübertrags und beträgt max. 40.000 € pro Kunde. Der Depotbestand muss 12 Monate bei der TARGOBANK verbleiben.“

      2
  2. Hans-Peter Högerl fragte am #

    Kann der Depotübertrag auch aus mehrere Depots erfolgen?
    z.B. Übertrag aus Depot 1 = 20000,- €, aus Depot 2 = 6000,- €.
    Hat man dann Anspruch auf 2,5 % auf Tagesgeld in Höhe von max. 26000,- €?

    3
    • Antwort der Redaktion vom 2. Mai 2016 um 10:09: #

      Der Depotübertrag kann auch von mehreren Banken erfolgen. Sie müssen dafür nur entsprechende Aufträge/Nachweise vorlegen.

      4
  3. Claudia Meier fragte am #

    Muss lediglich der gesammte Depotbestand für die 12 Monate bei der Targobank verbleiben oder muss das DepotVOLUMEN über diese 12 Monate bei min. 7000€ bleiben, um von den 2,5% profitieren zu können? Was, wenn der Wert des Depots es aufgrund von Kursverlusten unter die 7000€ rutscht? Danke!

    5
    • Antwort der Redaktion vom 2. Mai 2016 um 10:08: #

      Auf Anfrage wurde uns mitgeteilt, dass die 7.000 Euro nur für den Wertpapierübertrag erforderlich sind. Die Wertpapiere an sich können gehandelt, also auch verkauft werden. Ausgeschlossen ist allerdings ein Wertpapierübertrag zu einer anderen Bank innerhalb der ersten 12 Monate.

      6
  4. Walter Westermann fragte am #

    also klar ist mir die Sache nicht.
    Ich übertrage jetzt z.B. ein Depotvolumen von € 7.000,- und zahle auf mein Tagesgeldkonto € 40.000,- ein. Bekomme ich dann 2,50% Tagesgeldzins auf die € 40.000,- für 12 Monate und muß für mindestens 12 Monate das Depot
    mit dem Depotvoumen von e 7.000 halten??
    oder wie ??

    7
    • Antwort der Redaktion vom 23. Mai 2016 um 10:53: #

      Für die Aktion „Zins für Depot“ müssen Sie Wertpapiere im Wert von mind. 7.000 Euro zur TARGOBANK übertragen. In gleicher Höhe, jedoch max. bis 40.000 Euro, können Sie die Tagesgeldkonditionen von 2,5 % für 1 Jahr nutzen.

      8
  5. Myrtenfee fragte am #

    Ich habe schon ein Tagesgeldkonto bei Ihnen. Was muß ich nun tun, um die 2,5 % Zinsen zu erhalten? Nur das Depot eröffnen und für 7.000 € Wertpapiere kaufen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Myrtenfee

    9
    • Antwort der Redaktion vom 14. Juli 2016 um 11:03: #

      Voraussetzung ist ein Depotübertrag von mind. 7.000 €. Das heißt Sie müssen mit einem bereits bestehenden Wertpapierdepot zur TARGOBANK umziehen.

      10

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


160x600