0,80% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Der Weg zum Kredit

Der passende Weg zum Kredit

Was für Hürden sind zu überwinden, bevor Kredit bewilligt wird? Die meisten Banken vergeben Kredite nur an volljährige Personen mit geregeltem Einkommen. Eine weitere Hürde ist oft eine Mindestbeschäftigungdauer, z.B. ein halbes Jahr bei demselben Arbeitgeber. Für Selbständige und Freiberufler, die keine Sicherheiten vorzuweisen haben, ist der Weg zum Kredit daher oft steinig. Die Bank wird in jedem Fall genau prüfen wollen, ob der Kunde sich die Raten tatsächlich über die Laufzeit des Kredites leisten wird können. Die Beibringung eines Bürgen, der bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers haftet, ist dabei aus Sicht der Bank keine Ideallösung, da unter bestimmten Umständen auch der Bürge nicht haften muss, und gilt daher als „weiche“ Sicherheit. Mit Grundstücken, Immobilien oder ähnlichem als Sicherheit steht der Kreditnehmer schon besser da. Auch die Eintragung eines zweiten Kreditnehmers, etwa des Ehepartners, auf dem Vertrag steigert die Chancen auf einen positiven Bescheid.

Nicht jeder Anbieter ist seriös

Auch die Schufa, kurz für Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kann dem Kredit in die Quere kommen. Falls die bei der Schufa vorliegenden Daten negativ sind, zum Beispiel bereits Zahlungsrückstände bei Krediten vorliegen, wird der Kredit wahrscheinlich nicht bewilligt werden. In diesem Fall sollte man auch von Anbietern, die Kredite trotz negativer Schufa-Auskunft versprechen, die Finger lassen. Erstens kann sich der Kunde, der von der Bank keinen Kredit mehr bewilligt bekommt, sich meist auch wirklich keinen mehr leisten, und zweitens warnen die Verbraucherzentralen bei diesen Anbietern vor hohen Gebühren für eine letztendliche Bewilligungsquote im einstelligen Prozentbereich. Auch die Zinsen sind oft überdurchschnittlich hoch, da sich der Kreditgeber mit hohen Zinsen für das Ausfallrisiko entschädigt. Wenn es schon so weit ist, empfiehlt es sich, lieber eine andere Lösung suchen.

Absicherung des Kreditnehmers

Bevor der Kredit bewilligt wird, wird die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers gründlich abgeklopft. Da aber immer ein Restrisiko besteht, sollte, sobald die Kredithöhe im Verhältnis zu den eigenen Mitteln ein gewisses Maß übersteigt, zuletzt auch über eine Ausfallversicherung nachgedacht werden, vor allem, wenn keine Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung vorliegt, aus deren Auszahlung der Kredit abbezahlt werden kann. Damit ist auch im Fall von Tod oder Berufsunfähigkeit des Kreditnehmers die Finanzierung weiter gewährleistet.

Der richtige Kredit

Hilfe bei Schwierigkeiten: Umschuldung, Tilgung & mehr


160x600