0,80% p.a.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen


Consorsbank Depotwechsel

Consorsbank Tagesgeld mit Depotwechsel

Bis zu 2,00% Zinsen p.a. aufs Tagesgeld sichern sich Neukunden, die mit ihrem bestehenden Wertpapierdepot zur Consorsbank wechseln. Der Spitzenzins setzt sich zum einen aus 1,50% Zinsen p.a. für den Depotwechsel und einem Bonus von 1,00% für die Schließung des alten Depots zusammen. Im Übrigen ist der Zinssatz, der für Tagesgeldeinlagen bis 20.000,00 € gilt, für 12 Monate fest. Sowohl die Führung des Tagesgeldkontos als auch der Depotumzug sind selbstverständlich vollkommen kostenlos. Um in den Genuss der attraktiven Aktionszinsen zu kommen, muss das zu übertragende Wertpapierdepotvolumen mindestens 6.000 Euro betragen. Das auf dem Tagesgeldkonto befindliche Guthaben ist täglich verfügbar. Für Beträge über 20.000,00 € greift der jeweils variable Consorsbank Tagesgeldzinssatz. Bei Consorsbank handelt es sich um eine Direktbank der weltweit agierenden BNP Paribas.

Konditionen und Zinsen

  • 2,00% Zinsen p.a. bis 20.000,00 €
  • Top-Zins 12 Monate garantiert
  • Kostenlose Kontoführung
  • Quartalsweise Zinszahlung
  • Kostenloses Wertpapierdepot inklusive
  • Kostenloser Depotwechsel
  • Guthaben ist täglich und kostenlos verfügbar
  • Einlagensicherung bis 120 Millionen Euro
  • „Futures Broker 2011“ (Brokerwahl.de)
  • „Onlinebroker 2011 – 2. Platz“ (Börse Online 12/2011)



Ihre Vorteile beim Consorsbank Depotwechsel

Bis zu 2,00% Zinsen pro Jahr Stand: 25.07.2017 / mehr Details siehe unten

- hohe Tagesgeldzinsen in unserem Vergleich
- bei Depotübertrag von mind. 6.000 Euro: 12 Monate lang für bis zu 20.000 Euro garantiert
- kostenlose Kontoführung
- kostenloses Wertpapierdepot bei einem der führenden Onlinebroker

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Die Kombination aus hohen Tagesgeldzinsen mit zwölfmonatiger Zinsgarantie für bis zu 20.000 Euro und kostenlosem Depot in Verbindung mit der hohen Einlagensicherung von 120 Millionen Euro pro Kunde machen das Consorsbank Depotwechsel-Angebot zu unserer Empfehlung, wenn es um eine Kombination aus Depot und Tagesgeldkonto geht.

Hinweis: Dieses Angebot gilt für alle Privatkunden, die in den letzten 6 Monaten kein Konto oder Depot bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben. Dazu gehören die Marken Consorsbank und DAB Bank.

Consorsbank Depotwechsel eröffnen

Zinssätze beim Consorsbank Depotwechsel

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €20.000,00 €2,00%-12 Monate
0,00 €20.000,00 €0,05%13 Monate-
20.000,01 €250.000,00 €0,05%--
250.000,01 €unbegrenzt0,00%--

Stand: 25.07.2017

Consorsbank Depotwechsel eröffnen

Einlagensicherung beim Consorsbank Depotwechsel

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Fonds de Garantie des Dépôts
Höhe zusätzliche Sicherung: 120 Millionen Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Consorsbank Depotwechsel eröffnen

Weitere Details zum Consorsbank Depotwechsel

Zinsgutschrift: vierteljährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein, aber Wertpapiertransaktionen
Transaktionswege: Online-Banking, Brief, Fax oder Telefon
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, iTAN, mTAN, HBCI
Gültig für: Neukunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Consorsbank Depotwechsel eröffnen

Ausführlicher Test

Mit dem Depotwechsel-Angebot von Consorsbank profitieren Neukunden von den besten Zinsen im Tagesgeld-Vergleich. Um in den Genuss dieses Spitzenzinses zu kommen, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt werden. Zum einen darf das Wertpapierdepotvolumen 6.000 Euro nicht unterschreiten, zum anderen muss das alte Depot geschlossen werden. Sollte das bisherige Depot weiter bestehen bleiben, werden die 2,00% um einen Prozentpunkt gekürzt. Zwar ist der Top-Zins lediglich für Tagesgeldeinlagen bis 20.000,00 € begrenzt, dafür ganze 12 Monate garantiert. Anleger sichern sich somit eine attraktive Rendite auf dem Tagesgeldkonto, das gleichzeitig auch als Verrechnungskonto dient. Durch den HBCI Plus-Standard können Kunden nahezu alle gängigen Homebanking-Programme, wie z. B. „WISO Mein Geld“ oder „StarMoney 6.0“, nutzen.

Fazit: Das Depotwechsel-Angebot beim Consorsbank Tagesgeld bietet optimale Rendite für Anleger, die auf der Suche nach einem neuen Wertpapierdepot sind. Die günstigen Handelsgebühren und die attraktiven Zinsen auf dem Tagesgeldkonto machen das Angebot für Neukunden interessant, die mit einem Depotvolumen von mindestens 6.000 € umziehen möchten.

Sicherheit und Einlagensicherung

Als europaweit tätige Bank mit Hauptsitz in Frankreich ist Consorsbank im Rahmen der Mitgliedschaft im französischen „Fonds de Garantie des Dépots“, über den die Einlagen bis 100.000 Euro pro Anleger geschützt sind. Darüber hinaus ist Consorsbank, Zweigniederlassung Deutschland, freiwilliges Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB). Die über die gesetzliche Grundsicherung hinausgehenden Einlagen sind somit bis zu einer Höhe von 120 Millionen Euro geschützt.

Im Übrigen gehört der Mutterkonzern BNP Paribas zu den am besten bewerteten Banken weltweit. Die BNP Paribas Gruppe ist in mehr als 80 Ländern vertreten. Von der Ratingagentur Standard & Poor’s bekam die BNP Paribas die Note „AA-“.

Kontaktdaten

Consorsbank S.A. – Zweigniederlassung Deutschland
Bahnhofstraße 55
D-90402 Nürnberg

Telefon: 0911 / 369 30 00
Telefax: 0911 / 369 10 00

E-Mail: infoservice@cortalconsors.de
Internet: www.consorsbank.de

Bankleitzahl (BLZ): 760 300 80
Swift/BIC: CSDBDE71XXX


Consorsbank Depotwechsel eröffnen


160x600